Wer ist Fly-east.de, Flywest.de?

Wir sind Reiseverkehrskaufleute, die sich unter dem Namen Fly-east.de, Flywest.de zusammengeschlossen haben. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Tourismusbranche, speziell im Flugbereich, sind wir in der Lage, ihnen sehr günstige Tarife anzubieten.

Wir bieten unsere Flugpreise ohne jegliche zusätzliche Beratungskosten bzw. Serviceentgelte an. Ausnahmen hierzu finden Sie in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen. Individuelle Beratung und Service sind bei uns eine Selbstverständlichkeit. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit und senden uns ihre Fragen einfach zu.

 

Wie finde ich den Airport meiner Wahl ?

In unserer nach Ländern geordneten Airport-Übersicht finden Sie alle Flughäfen weltweit.

 

Wie finde ich meinen Reiseplan ?

Nach erfolgter Buchung über uns können Sie Ihren Reiseplan jederzeit unter www.viewtrip.com einsehen. Geben Sie dort Ihren bestehenden Reservierungscode  und Ihren Namen ein. Danach klicken Sie bitte auf GO.

 

Was ist eine Festbuchung ?

Nach der Recherche wird der Flug für Sie verbindlich bei der Airline fest gebucht. Durch diesen Vorgang ist Ihre Reservierung sicher, soweit die Regeln für den Flug anwendbar sind. Nach ihrer Buchung erhalten Sie automatisch eine Buchungsbestätigung per Mail. Nach der Prüfung Ihrer Daten durch einen unserer Mitarbeiter erhalten Sie eine schriftliche Rechnung ebenfalls per Email.

 

Was ist eine Ticketausstellungsfrist und Ticketing?

Einige Airlines verlangen, dass ein Ticket innerhalb einer bestimmten Frist nach der Reservierung ausgestellt und bezahlt werden muss. Letztes Ticketing am 31.01.06 (als Beispiel) bedeutet, dass das Ticket spätestens am 31.01.2006 ausgestellt sein muss, danach ist eine Ausstellung dieses Tarifes nicht mehr möglich.

 

Wie und wann erhalte ich meine Reiseunterlagen ?

Nach Eingang Ihrer Zahlung bei uns veranlassen wir im Normalfall ein elektronisches Ticket, daß Sie am Schalter der Airline am Tag des Abflugs erhalten. Wenn Sie lieber ein Papierticket möchten, versenden wir Ihre Reiseunterlagen mit der Deutschen Post. In der Regel erhalten Sie somit Ihre Unterlagen spätestens innerhalb von 7 Werktagen nach Eingang der Zahlung bei uns. Wenn Sie statt des elektronischen Tickets die Variante Papierticket Versand per Post an Sie wählen, übernehmen Sie automatisch das Versandrisiko.

Innerdeutsche Tickets werden nur als elektronisches Ticket ausgestellt. Dies dient ihrer Sicherheit, da innerdeutsche Tickets, die auf dem Postweg verloren gehen, von ihnen komplett neu bezahlt werden müssten. Wenn Sie lieber ein Papierticket möchten, geht das Versandrisiko ebenfalls zu Ihren Lasten.

Bei kurzfristigen Buchungen (Zeitraum zwischen Buchung und Abreise weniger als 7 Tage), bei denen die Ausstellung eines elektronischen Tickets nicht möglich ist, versenden wir Ihre Reiseunterlagen per POST EXPRESS oder UPS. Hierfür berechnen wir Ihnen eine Versandkostenpauschale von EUR 20, bei Samstagszustellung per UPS EUR 30.

Im Falle des Versands per UPS bzw. Postexpress muss der jeweilige Zusteller einen Empfangsberechtigten antreffen können.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit Ihre Tickets am Flughafen zu hinterlegen. Die Kosten hierfür können je nach Tarifart bis zu EUR 150 betragen.

 

Wie kann ich mein Ticket bezahlen ?

1.Gegen Rechnung
Nach Erhalt der Rechnung bitten wir Sie, innerhalb von 14 Tagen den Gesamtbetrag zu überweisen. Bei kurzfristigen Buchungen oder Tarifen mit Ausstellungsfrist bitten wir um sofortige Zahlung per Überweisung oder Bareinzahlung auf unser Konto. Die Kontonummer teilen wir ihnen auf Anfrage gerne mit.

2. Kreditkarte
Wir akzeptieren VISACARD, MASTERCARD, AMERICAN EXPRESS und DINERS. Bitte beachten Sie, dass wir nur für offizielle IATA Tarife Kreditkarten akzeptieren können, es kann aber auch vorkommen, daß Airlines bestimmte Kreditkarten nicht als Zahlungsmittel akzeptieren. Während des Buchungsvorganges wird angezeigt, ob Zahlung per Kreditkarte möglich ist oder nicht. Die Bezahlung per Kreditkarte erstreckt sich auf den Flugpreis incl. Steuern, das enthaltene Serviceentgelt wird über eine separate Kreditkartenbelastung abgerechnet.

Wie kann ich umbuchen oder stornieren?

Zu Ihrer Sicherheit können Sie Ihre Reise nur schriftlich per Email oder Fax stornieren oder umbuchen. Bitte beachten Sie, dass bei den billigsten Preisklassen eine Umbuchung bzw. Stornierung in der Regel nicht möglich ist. Die Bedingungen für Stornierungen und Umbuchungen erhalten sie gerne auf Anfrage.

 

Anwendbare Regeln / Tarifregeln

Jedem Tarif sind bestimmte Regeln zugeordnet. Das bedeutet, dass ein Tarif nur dann gültig bzw. anwendbar ist , wenn alle dazugehörigen Regeln eingehalten werden. 

Ein Beispiel: Für den Tarif mit der Airline UA von München nach Washington zum Preis von EUR 500 sind nur 3-stellige Flugnummern für den Transatlantikflug erlaubt. Für Sie würde das bedeuten, dass Sie diesen Tarif nur mit Flügen mit einer 3-stelligen Flugnummer auf der Strecke über den Atlantik nutzen können (z.B. UA 351 aber nicht UA 3550).

 

Erklärungen und Abkürzungen zu den Tarifregeln

Min/Max Stay: Minimale bzw. maximale Aufenthaltsdauer mit diesem Tarif in Tagen/Monaten
WE-Zuschlag:  Wochenend-Zuschlag (meist für die Tage FR/SA/SO)
Sunday-Rule, SU: Mindestaufenthalt eine Nacht von Samstag auf Sonntag im Zielgebiet
Infant: Kleinkinder, bis zum 2. Geburtstag am Tag des Abflugs ohne Sitzplatzanspruch
Child: Kinder, 2-11 Jahre am Tag des Abfluges
Adult: Erwachsener (es wird ein ADT-Tarif ab 12 Jahre angewandt, außer bei Jugend- und Studententarifen)
Gabelflüge, open jaw: Von A nach B und zurück von C nach A oder auch von A nach B und zurück nach C oder auch von A nach B und zurück von C nach D (doppelter Gabelflug)
Oneway, OW:  Einfachflug (kein Rückflug) zur Einreise ist meist ein Visum erforderlich
Return, RT: Hin-und Rückflug
T.O.D.:  Ticket on departure = Tickethinterlegung am Abflughafen
ETIX/E-Ticket: elektronisches Ticket - wird am Automaten oder am Airline-Schalter abgeholt
Datumsänderung:  Informationen zu Änderungen von Abflugtagen
Routing:  Bestimmungen zur Streckenführung des Tarifes
add-on: Anschlussflug zu einem Langstreckenflug zu günstigeren Preisen
Rail&Fly, R&F: Bahnzubringer zum Abflughafen
Zubringer:  Flüge (auch ggf. mit anderen Airlines) zum Drehkreuz
Codeshare: Zwei Airlines teilen sich eine Maschine, wobei die Airline, welche das Fluggerät stellt, meist eine dreistellige Flugnummer hat (z.B. UA 351) und die Airline, die die selbe Maschine unter ihrem Namen nutzt, eine vierstellige Flugnummer hat (z.B. LH 3550).
No-Show: Kunde ist zum Abflugtermin nicht erschienen und Buchung wurde vorher nicht storniert
open return:  Offenes Rückflugdatum
V.V. Vice versa  Flug in umgekehrte Richtung, z.B. Flug aus Zielland nach Deutschland
Direktflug:  Flug mit einer durchgehenden Flugnummer, es sind jedoch Umsteigeverbindungen mit teils anderem Fluggerät möglich, nicht zu verwechseln mit einem
Nonstop-Flug: Flug ohne Unterbrechung von Punkt A nach B
Gateway/Drehkreuz: erster Einreise- oder letzter Ausreiseort eines Landes
Stops, Stopover: erlaubte Flugunterbrechungen, teilweise gegen Gebühr
Sidetrip:  Abstecher von der Flugroute (Flug von A via B nach C, in B macht man einen Abstecher nach D und wieder zurück nach B, dann Weiterflug)

 FAQ's            AGB's            Emailanfrage

  Flywest.de, Fly-east.de - Rainer Gerhard e.K., Zugspitzstr. 10, 82407 Wielenbach
Tel.-Nr. 0881 - 92777852   Fax: 0881 - 92777853